EENI - Wirtschaftsschule

Internationale Marktsegmentierung Markenstrategie Positionierung

EENI- Wirtschaftsschule

Lerneinheit - Marktsegmentierung, Marke und Positionierung. Lehrplan:

1- Internationale Marktsegmentierung.

  1. Weltweit Segmentierung Strategie
  2. Targeting-Strategien:
       - konzentriert
       - differenziert
       - Produkt Spezialisierung Markt Spezialisierung und
       - vollständige Marktabdeckung
  3. Fallstudie:
       - Segmentierung Strategie das Volkswagen Konzerns.
       - Matsushita elektrisch (Panasonic).
       - United Fluggesellschaft.
       - Becel / Flora (Unilever).
       - VALS Berichte

2- Globale Markenstrategie.

  1. Marke-Wert
  2. Aufbau einer internationalen Marke
  3. Fallstudie:
       - Top Marken weltweit.
       - Unilever.
       - Wrigley Gesellschaft
       - ACER.
       - Gucci Gruppe.
       - Nutrexpa.
       - Mitsubishi

3- Positionierung in den internationalen Märkten.

  1. Die Stufen der Positionierung
  2. Strategien der Positionierung
  3. Global Marke Positionierung
  4. Fallstudie:
       - United Biscuits.
       - Ford Motor Gesellschaft.
       - Erste Bank.
       - Positionierung neuer Produkte in den australischen Markt

Beispiel aus dem Kurs: Marktsegmentierung, Marke und Positionierung
Marktsegmentierung, Marke

Diplom in Internationales Marketing - Master Globales Marketing - Master in Internationales Wirtschaft (MIB) - Kurs: Erweiterte Globale Marketing

Kurs Lernmaterialien (Sprache): Englisch Segmentation Auch in: Französisch Segmentation Spanisch Segmentacion Portugiesisch Segmentaçao

Positionierung

Kurs Zusammenfassung - (Marktsegmentierung, Marke und Positionierung):

Ohne Zweifel wäre es für ein Unternehmen eine personalisierte Produkt für jeden ihrer Kunden anbieten ideal.

Da dies in der Regel unmöglich ist es notwendig, nach Methoden suchen, um zu versuchen, um Produkte, die für verschiedene Gruppen oder Segmente des Marktes individuell anzubieten.

Internationale Marke
Internationale Marke

Positionierung einer Marke
Positionierung einer Marke

Globales Marketing

Die heutigen Märkte sind volatiler als vorher und möglicherweise die traditionellen "Massenmedien" Werbung Fokus ist nicht mehr angemessen. Eine Möglichkeit ist, auf unterschiedliche Nischen des Marktes, wo wir in der Lage sind, ihre Bedürfnisse zu befriedigen und will zu konzentrieren. Dies ist möglich mit der Segmentierung, dh Aufteilung des Marktes in Gruppen von potenziellen Kunden mit ähnlichen Bedürfnissen und Profilen und die vorliegenden ähnliche Kaufgewohnheiten.

Internationale Marktsegmentierung ist die Grundlage für andere Marketing-Maßnahmen. Es wird eine große Verwaltung-Aufwand, um die Strategie zu jeder Marktnische direkte und auch die notwendigen Untersuchungen, Durchführung und Kontrolle für die Realisierung einer korrekten Segmentierung benötigen. Das Hauptziel der Segmentierung ist es, die Position unseres Unternehmens zu verbessern und besser zu dienen den Bedürfnissen der Kunden. Wir werden auch den Umsatz zu steigern, zur Verbesserung unseres Marktanteils und zur Verbesserung unseres Bildes.

Wie viele Segmente sollten wir beachten? Die Antwort ist logisch, sollten wir in so viele Segmente dienen als unser Geschäft Kapazität ermöglicht es uns.

Um ein Produkt oder eine Dienstleistung an die richtige Person oder Firma, würde ein Vermarkter erstens Segment des Marktes, dann Ziel ein einzelnes Segment oder eine Reihe von Segmenten, und schließlich Position innerhalb des Segments.

Internationale Segmentierung ist die Identifikation von Teilmengen von Käufern innerhalb eines Marktes, die ähnliche Bedürfnisse teilen und die zeigen ähnliche Käuferverhalten. Die Welt besteht aus Milliarden von Käufern mit ihren eigenen Sätzen von Bedürfnissen und Verhalten gemacht. Die Segmentierung soll Gruppen von Käufern mit dem gleichen Satz von Anforderungen und Kaufverhalten übereinstimmen. Eine solche Gruppe wird als ein "Segment" bekannt.

Marktsegmentierung ermöglicht:
- Produkt-Differenzierung durch Herstellung geeigneter Marketing-Mix für jedes Marktsegment.
- Organisieren internationalen Vertrieb nach dem Kauf der Merkmale.
- Um besser zu konzentrieren Medienwerbung nach Gewohnheiten und Lebensstile.

Targeting-Strategien können in der Regel als eine der folgenden Kategorien eingeteilt werden:

- Konzentrierte Strategie (Single-Segment-Strategie). Ein Marktsegment (nicht den gesamten Markt) mit einem Marketing-Mix serviert. Ein Single-Segment Ansatz ist oft die Strategie der Wahl für kleinere Unternehmen mit begrenzten Ressourcen.
- Differenzierte Strategie (Selective Spezialisierung oder mehreren Segmenten Strategie). Verschiedene Marketing-Mix sind auf unterschiedliche Segmente angeboten. Das Produkt selbst kann oder auch nicht anders sein - in vielen Fällen nur die Werbebotschaft oder Vertriebswege variieren.
- Produkt-Spezialisierung. Die Firma ist spezialisiert auf ein bestimmtes Produkt und Schneider, um unterschiedliche Marktsegmente.
- Markt Spezialisierung. Die Firma ist spezialisiert auf die Einhaltung einer bestimmten Marktsegment und bietet diesem Segment eine Reihe von verschiedenen Produkten.
- Volle Marktabdeckung. Die Firma versucht, den gesamten Markt dienen. Diese Abdeckung kann entweder durch eine Massenmarkt-Strategie, in denen eine einzige undifferenzierte Marketing-Mix auf den gesamten Markt angeboten wird, oder durch eine differenzierte Strategie, die eine separate Marketing-Mix für jedes Segment angeboten wird, erreicht werden.

Marke hat als eine Methode der Differenzierung im Marketing identifiziert worden. Im globalen Marketing, kann die Marke auch den sozialen oder Verhaltensmerkmale wie bei Benetton oder Porsche. Darüber hinaus ist die Marke Konzept dynamisch, nicht statisch. Dies kann nach jedem Markt (Konsumgewohnheiten, Nischen, etc.) zu entwickeln

Eine Marke ist durch die Erhöhung ein Kernprodukt mit markanten Werte, die es von der Konkurrenz geschaffen. Dies ist der Prozess der Schaffung Markenwert. Alle Produkte haben eine Reihe von "Kernleistungen" - Vorteile, die für alle Verbraucher geliefert werden. Die Verbraucher sind selten bereit, eine Prämie für Produkte oder Dienstleistungen, die einfach liefern Kernleistungen bezahlen - Sie sind die erwarteten Elemente rechtfertigen einen Kern Preis. Erfolgreiche Marken sind diejenigen, die einen Mehrwert liefern zusätzlich zu den Kernleistungen. Diese Mehrwerte ermöglichen die Marke, sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Wenn Sie fertig sind gut, erkennt der Kunde den Mehrwert in einem erweiterten Produkt und wählt die Marke den Vorzug.

Die Positionierung ist der Prozess der Gestaltung eines Unternehmens bieten und Bild so, dass es eine deutliche und bewertet in den Köpfen der Verbraucher einnimmt. Das Ziel der Positionierung eines Produktes ist, um sicherzustellen, dass es einen bestimmten Ort im Kopf des Verbrauchers einnimmt, die sie aus dem Wettbewerb.

Positionierung eines Produkts besteht, gewinnt eine gutartige Bedeutung Kopf des Kunden zu, wenn das Produkt im Marktsegment sitzt, der sie angehört. Dies kann durch das Produkt selbst im Internet oder durch den Einfluss der Werbung erreicht werden.

Die Positionierung ist, wie Sie unterscheiden Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in den Köpfen Ihrer Perspektive. Positionierung ist ein neues Konzept für Kommunikation und Marketing. Es ist ein organisiertes System für die Suche nach einem Fenster in den Köpfen Ihrer Perspektive, um effektiv zu positionieren drüben ein Produkt - eine Ware, eine Dienstleistung, ein Unternehmen oder eine Person - gegen seine wichtigsten Konkurrenten.

Dieses System basiert auf dem Konzept, dass die Kommunikation kann nur stattfinden, zum richtigen Zeitpunkt und unter den richtigen Umständen basiert. Der Geist nimmt nur die neuen Informationen, die seinem aktuellen Zustand übereinstimmt. Es filtert alles andere. Mit anderen Worten, ist die Positionierung eines Prozesses, bei dem eine psychologische "Anker" (jeder Reiz, der eine gleich bleibende Reaktion hervorruft) hat sich in den Köpfen der Perspektiven, so dass sie auf eine bestimmte Person oder ein Unternehmen über eine andere Wahl kommen gelegt.

(c) Wirtschaftsschule