EENI Global Business School Wirtschaftsschule

Geschäfte in Brunei Darussalam. ASEAN


Share by Twitter

Lehrplan - Fach

Internationaler Handel und Geschäftsessen in Brunei Bandar (Asien). Direktinvestitionen. Muslime

  1. Einführung in den Staat Brunei Darussalam (ASEAN)
  2. Wirtschaft von Brunei Darussalam
  3. Außenhandel von Brunei
  4. Ausländische Direktinvestitionen (ADI) in Brunei
  5. Fallstudie: Geschäftsmöglichkeiten in Brunei
  6. Freihandelsabkommen
  7. Wirtschaftliche Gesellschafter Handelsabkommen mit Chile
  8. Zugang zum Markt Bruneian
  9. Geschäftsplan für Brunei

Lernmaterialien: Englisch, Kurs, Master, Doctorate. Deutschland, Österreich Brunei Spanisch (Höhere Bildung) Brunei Französisch Brunei

Dieses kurs ist Teil der folgenden Hochschulprogramme, die von der EENI Global Business School:

  1. Masters: Internationale Geschäfte (MIB), Internationaler Handel, Internationaler Transport
  2. Doktorat: Welthandel, Globale Logistik

Student Deutschland, Österreich - EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)

Geschäftsessen in Brunei Darussalam:
Brunei Geschäft Gelegenheit

Gita-Ramakrishna Institut

Institutionen, Vereinbarungen und Freihandelsabkommen von Brunei Darussalam:

  1. Generalsekretariat der Vereinigung südostasiatischer Nationen (ASEAN)
  2. Wirtschaftsgemeinschaft - ASEAN Freihandelszone
  3. ASEAN-Abkommen: Australien Neuseeland, Kanada, China, Indien, die EU, Japan, Korea, Russland, die Vereinigte Staaten, Pakistan
  4. Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft (APEC)
  5. Pazifik Wirtschaft Kooperationsrat (PEEC)
  6. Osten ASEAN Wachstum Raum (BIMP-EAGA)
  7. Umfassende und Fortschrittliche Transpazifische Partnerschaft (CPTPP)
  8. Wirtschaftliche Gesellschafter Handelsabkommen mit Chile
  9. Organisation für Islamischen Zusammenarbeit (OIZ)
  10. Islamische Entwicklungsbank (IDB)
  11. Boao Forum für Asien
  12. Asien Kooperation Dialog
  13. Asien-Europa Treffen (ASEM)
  14. FEALAC
  15. Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifik (ESCAP)
  16. Colombo Plan

Internationaler Handel und Geschäftsessen in Brunei Darussalam

66 % der Bevölkerung sind Muslime. Das Justizsystem von Brunei Darussalam auf englischen Gewohnheitsrecht beruht. Für Muslime islamische Gesetz Scharia ersetzen bürgerlichen Gesetze. Fiqh (islamische Rechtswissenschaft): Shafi.

Beispiel aus dem Kurs Geschäft in Brunei Darussalam:
Brunei Darussalam Geschäftsessen

Brunei Darussalam ist in der südöstlichen Region Asien gelegen, auf der Insel Borneo. Brunei grenzt an den indonesischen Provinzen West, Ost, Süd und Zentral Kalimantan und den malaysischen Bundesstaaten Sabah und Sarawak. Geschützt durch die politische Stabilität der dienstältesten Familie Monarchie in der Welt, und die finanzielle Sicherheit seiner Öl und Gasvorkommen, ist Brunei Darussalam eine grüne Oase im Herzen von Asien.

- Exportmärkte: Japan, Korea, Indonesien, Indien, Australien.
- Hauptlieferanten: ASEAN-Staaten (Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam, Laos, Myanmar und Kambodscha), die Vereinigte Staaten, EU, Japan, China.


Brunei ist der Generalsekretariat der Vereinigung südostasiatischer Nationen auf 7. Januar 1984, 1 Woche nach Wiederaufnahme voller Unabhängigkeit und trat der Vereinten Nationen im September 1984. Es ist auch ein Mitglied der Organisation für Islamischen Zusammenarbeit und des Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft. Mit ihren traditionellen Bindungen zum Vereinigten Königreich, wurde es der 49. Mitglied des Commonwealth. Brunei Darussalam wurde ein Gründungsmitglied der Welthandelsorganisation seit seinem Inkrafttreten im 1. Januar 1995. Brunei ist ein wichtiger Akteur in BIMP-EAGA (Brunei Darussalam Indonesien Malaysia Philippinen East ASEAN Wachstum), die während der konstituierenden Tagung der Minister in Davao, Philippinen am 24. März 1994 gebildet wurde.

Asien

Master International Business for Bruneian students

ASEAN Verband Südostasiatischer Nationen


(c) EENI Global Business School (1995-2023)
Wir verwenden keine Cookies
Zurück zum Anfang