EENI Business School Wirtschaftsschule Universität
Kurs (Online): Geschäftsessen in Südliches Afrika



Kurs: Internationaler Handel und Geschäftsessen in Südliches Afrika (e-learning online):

Kurs Master: Geschäftsessen in Südliches Afrika

Download der Lehrplan (PDF): Südliches Afrika

Infos EENI Einschreiben / Infos anfordern Kurs

EENI Business School Wirtschaftsschule Master

Kurs Lernmaterialien (Sprache): Höhere Bildung Online (Englisch) Southern Africa Spanisch (Höhere Bildung) África Austral Französisch Afrique Australe Portugiesisch (Akademischer Grad) Africa Austral

Dieses kurs (e-learning online) ist Teil der folgenden Hochschulprogramme (Kurse, Master, Doktorat), die von der EENI Global Business School (Wirtschaftsschule):

  1. Masters: Afrika, Internationale Geschäfte (MIB), Internationaler Handel, Internationaler Transport, Export Back Office
  2. Doktorat: Geschäft in Afrika, Welthandel, Globale Logistik

Afrika Studenten Business, EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)

Das Hauptziel des Kurses "Geschäftsessen in Südliches Afrika" (14 ECTS, E-Learning Online) ​​ist es, einen Überblick über die Wirtschaft der Region und Geschäftsmöglichkeiten in Ordnung sorgen...:

  1. Um zu erfahren, das Geschäft in Süd-Afrika zu tun (Südafrika, Botswana...)
  2. Um die Geschäftsmöglichkeiten in der Region kennen
  3. Für den internationalen Handel und Ausländische Direktinvestitionen fließt analysieren
  4. Um die Bedeutung der SADC (Entwicklungsgemeinschaft des Südliches Afrika) zu verstehen
  5. Um die Freihandelsabkommen der Region kennen

EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) Afrikanische Schüler mit Pedro Nonell (Regisseur)

Kurs: Geschäftsessen in Südliches Afrika - Lehrplan

  1. Einführung in die Entwicklungsgemeinschaft des Südliches Afrika (SADC)
  2. Southern African Customs Union (SACU)
  3. Botswana
  4. Lesotho
    1. Maseru
  5. Namibia
    1. Windhoek, Walvis Bay
    2. Transport in Namibia
      1. Port of Walvis Bay
  6. Südafrika
  7. Swasiland
    1. Mbabane
  8. Sambia
    1. Lusaka, Kitwe, Chipata
    2. Transport Logistics in Zambia
  9. Simbabwe
    1. Harare, Bulawayo
    2. Transport in Zimbabwe

Afrika - EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)
Afrika EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) (U-EENI Universität Vision)

Wir vertrauen auf Afrika

Spanien: Wir sind Geschichte, Kultur, Spanisch, Technologie, Wirtschaft, Demokratie, Bildung

Adressiert an: Der Kurs (online) "Geschäfte in Southern Afrika" ​​ist für alle diejenigen, die im Südliches Afrikanischen Märkte spezialisieren soll.

Entwicklungsgemeinschaft des Südliches Afrika

  1. Einführung in die Entwicklungsgemeinschaft des Südliches Afrika (SADC)
  2. Die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft Aktionsprogramm SPA
  3. Handel, Industrie, Finanzen und Investitionen
  4. Die Wirtschaft der Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft-Region
  5. Investition Aussichten
  6. Geschäft-Umgebung
  7. Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise auf Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft Volkswirtschaften
  8. Die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft-Europäische Union-​​Wirtschaft Gesellschafter Handelsabkommen
  9. Entwicklungsgemeinschaft des Südliches Afrika Freihandelszone
  10. Indien Zollunion des Südliches Afrika (SACU) Präferenzhandelsabkommen (PTA)
  11. SADC Mitglieder: Angola, Botswana, Demokratische Republik Kongo, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Mauritius, Mosambik, Namibia, Seychellen, Südafrika, Swasiland, Tansania, Sambia und Simbabwe

Geschäftsessen in Südafrika

  1. Einführung in Südafrika
  2. Die Wirtschaft in Südafrika. Indische Ozean Rim Verband (IORA)
  3. Außenhandel: Exporte und Importe
  4. Wirtschaftliche Beziehungen mit Afrika, Asien, Europa und Amerika
  5. Wirtschaftsprofil von Südafrika Provinzen
  6. Patrice Motsepe
  7. Geschäft und Investitionsmöglichkeiten in Südafrika
  8. Ausländische Direktinvestitionen (ADI)
  9. Fallstudien: Automobilindustrie. Staatsbetriebe. Auslagerung von Geschäftsprozessen und Offshoring
  10. Transport in South Africa
    1. South African Ports (Cape Town)
  11. Johannesburg, Pretoria, Bloemfontein, Durban, Ekurhuleni
  12. Patrice Motsepe
  13. Cheryl Carolus
  14. Bridgette Radebe
  15. Rapelang Rabana
  16. Wendy Appelbaum
  17. Irene Charnley
  18. Cyril Ramaphosa

Geschäftsessen in Botswana

  1. Einführung in Botswana
  2. Die Wirtschaft von Botswana
  3. Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft
  4. Außenhandel
  5. Handelsabkommen von Botswana
  6. Geschäftsessen in Botswana
  7. Gaborone
  8. Transport in Botswana
  9. Investitionen in Botswana. Ausländische Direktinvestitionen (ADI)
  10. Fallstudie: Debswana (Karo). Botswana Telekommunikation Gesellschaft

Beispiel aus dem Kurs (Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft):
Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft

SADC Europäische Union
SADC-Europäische Union Handelsabkommen

Geschäft in Durban (Südafrika)
Geschäft in Durban (Südafrika)

Südafrika Firmen
Südafrika Firmen

Methodologie: E-Learning (Online) / Fernunterricht.

Kurs (Online) Zusammenfassung - (Geschäftsessen in Südliches Afrika)

Botswana Geschäftsessen

EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)- Studierende aus Afrika:
EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) Studierende Afrika

Weitere Kurs Außenhandel Export Afrika





Tweter.png Tweet 
Erzählen Sie einem Freund:

/ Kontakt / Whatsapp / Contact by Skype / Contact by Phone / / Print /

()
Paterson Ngatchou: EENI Akademischer Koordinator für Deutschland

Info EENI Zurück



(c) EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)
Erschwingliche Hochschulbildung für alle
Wir verwenden keine Cookies
Zurück zum Anfang