EENI Business School Wirtschaftsschule Universität
Kurs Online: Geschäftsessen in Mexiko



Geschäftsessen in Mexiko (Kurs, Master)

Kurs Master: Geschäftsessen in Mexiko

Das Hauptziel des Kurses "Internationaler Handel und Geschäftsessen in Mexiko. Mexikanische Wirtschaft" (15 ECTS, E-Learning Online) ist es, eine globale Vision von Mexiko und die Geschäftsmöglichkeiten auf dem mexikanischen Markt, um bieten...:

  1. Um zu lernen, um in Mexiko zu tun (Jalisco, Nuevo Leon, Chihuahua...)
  2. Um die Geschäftschancen in Mexiko kennen
  3. Um zu verstehen, wie man in Mexiko zu verhandeln
  4. Für den internationalen Handel und Ausländische Direktinvestitionen fließt analysieren
  5. Um die Bedeutung der Nordamerikanische Freihandelsabkommen verstehen
  6. Um die Freihandelsabkommen Mexikos kennen

Infos EENI  Informationen anfordern

EENI Business School Wirtschaftsschule Master

Kurs Lernmaterialien: Höhere Bildung Online (Englisch) Mexico Auch erhältlich in: Spanisch (Höhere Bildung) México Französisch Mexique. Der Schüler hat freien Zugang zu den Materialien, die in diesen Sprachen.

  1. Mexican Economy
  2. Carlos Slim
  3. Competitive Advantages of Mexico
  4. Foreign Direct Investment (FDI) in Mexico
  5. Business in Jalisco - Guadalajara
  6. Business in Nuevo Leon - Monterrey
  7. Business in Chihuahua

Dieses kurs (e-learning online) ist Teil der folgenden Hochschulprogramme (Kurse, Master, Doktorat), die von der EENI Global Business School (Wirtschaftsschule):

  1. Masters: Amerika, Internationale Geschäfte (MIB), Internationaler Handel, Export Back Office
  2. Doktorat: Geschäft in Amerika, Welthandel, Globale Logistik

Student (EENI Global Business School (Wirtschaftsschule))

Laden Sie den Lehrplan herunter des kurses (PDF)

Methodik: E-Learning (Online) / Fernunterricht.

Der Kurs (online) "Geschäftsessen in Mexiko" enthält Übungen, die ausgewertet werden, muss der Schüler erarbeiten und weitergeben, um ihre jeweiligen Diplom erhalten werden.

Carlos Slim (reichster Mann der Welt)
Carlos Slim reichster Mann Welt

Spanien: Wir sind Geschichte, Kultur, Spanisch, Technologie, Wirtschaft, Demokratie, Bildung

Afrika - EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)
Afrika EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) (U-EENI Universität Vision)

Europäische Union (EU) Mexiko Freihandelsabkommen:
Kurs Master: Europäische Union-Mexiko Handelsabkommen

Kurs: Mexiko. Lehrplan:

  1. Über Mexiko (Nordamerika)
  2. Mexikanische Wirtschaft
  3. Außenhandel: Exporte und Importe
  4. Freihandelsabkommen (FHA) mit der Europäische Freihandelsassoziation (EFTA), Kolumbien, Chile und Mittelamerika. E
  5. Europäischen Gewerkschaft - Mexiko Freihandelsabkommen (FHA)
  6. Ausländische Direktinvestitionen (ADI) in Mexiko
  7. Strategische Sektoren:
       - Software
       - Landwirtschaft
       - Kunststoff
       - Schuhe.
  8. Einrichten Geschäft

Religion in Mexiko: Christentum Katholizismus und Protestanten (Methodisten)

Schlüsselsektoren der mexikanischen Wirtschaft

  1. Mexikanische Luft und Raumfahrt
  2. Automobil Sektor
  3. Landwirtschaft-Sektor
  4. Fallbeispiel: Übernahme von FEMSA durch Heineken
  5. Kreativwirtschaft
  6. Medizinische Geräte
  7. Haushaltsgeräte-Industrie
  8. Fallstudie: Bosch-Gruppe in Mexiko
  9. Elektronik-Industrie
  10. Erneuerbare Energien
  11. Der Markt für Informationstechnologie (IT, Auslagerung von Geschäftsprozessen, Software)

Fallstudie: Carlos Slim (reichster Mann der Welt)

Ausländische Direktinvestitionen (ADI) in Mexiko

  1. Rahmenbedingungen für Ausländische Direktinvestitionen (ADI) in Mexiko
  2. Überblick der Ausländische Direktinvestitionen (ADI) in Mexiko
  3. Veränderungen und Trends der Ausländische Direktinvestitionen (ADI)
  4. Ausländische Direktinvestitionen nach Sektoren, Mexikanischen Staaten und Land
  5. Anreize für ausländische Investitionen
  6. Abkommen über gegenseitige Förderung und Schutz von Investitionen

Wettbewerbsvorteil von Mexiko

  1. Wettbewerbsvorteil von Mexiko
  2. Der Geschäftstätigkeit in Mexiko zu lindern
  3. Internationale Wettbewerbsfähigkeit von Mexiko
  4. Rang der Wettbewerbsfähigkeit von Mexiko Staaten

Geschäftsessen in Jalisco - Guadalajara

  1. Der Bundesstaat Jalisco
  2. Wirtschaft von Jalisco. Der internationale Handel
  3. Guadalajara die Vorteile in der globalen Wirtschaft
  4. Geschäftsessen in Guadalajara: Mexiko "Silicium-Tal"
  5. Branchenschwerpunkte:
       - Automobil
       - Luft und Raumfahrt
       - Elektronisches Contract Herstellung
       - Elektronik-Design
       - Software und Auslagerung von Geschäftsprozessen-Dienstleistungen
  6. Fallstudie:
       - Kaxan Media Gruppe.
       - Arion-Gruppe

Geschäftsessen in Nuevo Leon Monterrey

  1. Der Staat Nuevo Leon
  2. Wirtschaft von Nuevo Leon
  3. Der internationale Handel
  4. Ausländische Direktinvestitionen (ADI) in Nuevo Leon
  5. Geschäftsessen in Monterrey: die industrielle Hauptstadt Mexikos
  6. Wettbewerbsvorteile von Nuevo Leon
  7. Cluster in Nuevo Leon:
       - Automobil
       - Haushaltsgeräte
       - Luft und Raumfahrt
       - Gesundheitswesen
       - IT-Industrie
  8. Großer Industriekonzerne in Nuevo Leon
  9. Fallstudie:
       - CEMEX.
       - Gruppe FEMSA.
       - ALFA.
       - Gruma

Geschäftsessen in Chihuahua

  1. Der Staat Chihuahua
  2. Die Wirtschaft von Chihuahua
  3. Der internationale Handel
  4. Die Ausländische Direktinvestitionen (ADI)
  5. Maquiladora-Industrie
  6. Geschäftsessen in der Stadt Chihuahua und Ciudad de Juarez
  7. Fallstudie:
       - Interceramic
       - Gruppe BAFAR.
       - Luft und Raumfahrt

Mexiko Freihandelsabkommen

  1. Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft (APEC)
  2. Lateinamerikanische Einbindungsvereinigung (ALADI)
  3. Assoziation Karibischer Staaten (AEC)
  4. Lateinamerikanisches Wirtschaftssystem (SELA)
  5. Mesoamerika Projekt
  6. Pazifik Wirtschaft Kooperationsrat (PEEC)
  7. Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA)
  8. Freihandelsabkommen Mexiko-Europäische Union (EU)
  9. Freihandelsabkommen (FHA) von Mexiko: Kolumbien, Costa Rica, Nicaragua, Israel, Nord-Dreieck (El Salvador, Guatemala und Honduras), Europäische Freihandelsassoziation, Uruguay, Japan, Chile
  10. Andengemeinschaft (assoziieren). Abkommen Mexiko-Andengemeinschaft
  11. Mexiko-MERCOSUR-Abkommens Wirtschaft Komplementation
  12. Peru-Mexiko Messen Einbindungsvereinbarung
  13. Wirtschaft Komplementation Abkommen von Mexiko

Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA)

  1. Mexiko Nord-Dreieck (El Salvador, Guatemala und Honduras)
  2. Mexiko-Costa Rica
  3. Mexiko-Nicaragua
  4. Freihandelsabkommen zwischen Vereinigten Mexikanischen Staaten und der Republik Kolumbien
  5. Mexiko-Uruguay
  6. Mexiko-Chile
  7. Peru-Mexiko Abkommen
  8. Wirtschaft Komplementation Abkommen zwischen Mexiko und Gemeinsamer Markt des Südens (MERCOSUR)
  9. Mexiko-Japan-Abkommen für die Stärkung der Wirtschaft Partnerschaft
  10. Mexiko-Israel

Europäischen Freihandelszone Europäische Freihandelsassoziation - Mexiko Freihandelsabkommen

  1. Europäischen Freihandelszone Europäische Freihandelsassoziation-Staaten - Mexiko Freihandelsabkommen (FHA)
  2. Den internationalen Handel mit Waren und Dienstleistungen
  3. Vorteile für Exporteure.
    - Internationalen Handel Mexiko-Europäische Freihandelsassoziation (Norwegen, Island, Schweiz und Liechtenstein)

Europäische Union (EU)-Mexiko Freihandelsabkommen

  1. Europäische Union (EU) und Mexiko internationalen Handelsbeziehungen
  2. Die Europäische Union (EU)-Mexiko Freihandelsabkommen (FHA)

Institutionen, Vereinbarungen und Freihandelsabkommen (FHA) von Mexiko:

  1. Lateinamerikanische Einbindungsvereinigung
  2. Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft (APEC)
  3. Assoziation Karibischer Staaten (CARICOM)
  4. Andengemeinschaft (assoziiertes Mitglied 9)
  5. Lateinamerikas und der Karibik wirtschaftliche System (SELA)
  6. Freihandelsabkommen (FHA) mit der Europäische Freihandelsassoziation (EFTA), Kolumbien, Chile, Zentralamerika und der Europäische Union (UE)
  7. Wirtschaftskommission für Lateinamerika (ECLAC)
  8. Mesoamerika Projekt
  9. Pazifik Wirtschaft Kooperationsrat (PEEC)
  10. Interamerikanische Entwicklungsbank (IaDB)
  11. Forum für Ost-Asien und Lateinamerika Zusammenarbeit (FEALAC)
  12. Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS)

Kurs Mexiko:
Mexiko Geschäftsessen

Freihandelsabkommen Mexiko-EFTA (Europäischen Freihandelszone):
Mexiko-Europäischen Freihandelszone

Beispiel aus dem Kurs Mexiko-Andengemeinschaft:
Mexiko-Andengemeinschaft Handelsabkommen

EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)- Studenten aus Amerika:
EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) Studenten Amerika

Anmeldung Funktionen auf einer kontinuierlichen Basis, so dass der Schüler den Kurs jederzeit beginnen..

EENI (The Global Business School) verfügt über mehr als 4.000 Studierende aus über 100 Ländern
EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) Studierende master
Der Schüler wird in einer globalen Atmosphäre, wo die Professoren sowie die Kommilitonen auf der ganzen Welt verteilt sind, platziert..

Kurs Master: Internationalen Handel Mexiko





Tweter.png Tweet 
Erzählen Sie einem Freund:

/ Kontakt / Whatsapp / Contact by Skype / Contact by Phone / / Print /

()
Paterson Ngatchou: EENI Akademischer Koordinator für Deutschland

Info EENI Zurück



(c) EENI Global Business School (Wirtschaftsschule)
Erschwingliche Hochschulbildung für alle
Wir verwenden keine Cookies
Zurück zum Anfang