EENI - Wirtschaftsschule

Incoterms 2010

EENI- Wirtschaftsschule

Lerneinheit (Kurs): Incoterms. Verkündet am Terminal (DAT) DAP FOB CIF EXW. Lehrplan:

  1. Was sind Incoterms 2010?
  2. Vergleichende Analyse. Tabellen
  3. Neue Incoterms: DAT und DAP
  4. Ersetzt Incoterms: DAF (Geliefert Grenze), DES (Geliefert ab Schiff) DEQ (Geliefert ab Kai) und DDU (Geliefert unverzollt)
  5. Incoterms für See und Binnenschifffahrt: FAS (Frei Längsseite Schiff) - FOB (Frei an Bord) - CFR (Kosten und Fracht) - CIF (Kosten, Versicherung, Fracht)
  6. Incoterms für alle Verkehrsträger. EXW (Ab Werk) - FCA (Frei Frachtführer) - CPT (Frachtfrei) CIP (Frachtfrei versichert) - DAT (Verkündet am Terminal) - DAP (Verkündet am Ort) - DDP (Geliefert verzollt)
  7. Wie werden sie verwendet?

Beispiel aus dem Kurs Incoterms:
Incoterms

Diplom in Internationaler Handel - Master Globales Marketing - Master Exekutive Internationalisierung - Kurs: Außenhandel Verwaltung - Master Sekretär Außenhandels

Kurs Lernmaterialien (Sprache): Englisch Incoterms Französisch Incoterms Spanisch Incoterms Portugiesisch Incoterm

Kurs Zusammenfassung: Incoterms

INCOTERMS 2010 Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

- Von bislang 13 Klauseln bleiben neun erhalten.

- Zwei neue Klauseln, DAT und DAP, kommen hinzu und ersetzen die Klauseln DAF, DES, DEQ und DDU.

- Bei FOB, CFR und CIF wurde der Gefahrübergang neu definiert.

- Das neue Regelwerk ist nach Transportarten gegliedert. Zum einen gibt es Klauseln, die für jede Transportart – zu Land, Luft und Wasser – und den multimodalen Transport konzipiert sind. Diese Klauseln eignen sich insbesondere für den Containertransport. Zum anderen gibt es Klauseln, die ausschließlich für den See- und Binnenschiffstransport erstellt wurden und für konventionelle Fracht geeignet sind.

- Die elektronische Kommunikation ist der Kommunikation in Papierform gleichgestellt.

- Der Bereich „sicherheitsrelevante Informationen“ wird von den neuen Regelungen abgedeckt.

- Es wird formal anerkannt, dass die Klauseln sowohl in internationalen als auch in nationalen Verträgen anwendbar sind.

- Einleitende Anwendungshinweise sollen dem besseren Verständnis der Klauseln dienen.Die beiden neuen Klauseln DAT und DAP sind Nachfolger der Klauseln DAF, DES, DEQ und DDU.
Die DAT-Klausel (delivered beim terminal) ist eine moderne Version der alten DEQ-Klausel. Die neue Klausel gilt nun für jede Transportart, während DEQ ausschließlich für den See- und Binnenschiffsverkehr zu verwenden war.

Gleichzeitig bleibt die neue Klausel aber wie bisher für Großtransporte anwendbar. Der Verkäufer hat bei dieser neuen Klausel für die Ware einen Beiforderungsvertrag bis zum benannten Terminal im vereinbarten Bestimmungshafen oder -ort abzuschließen. Dies entspricht den Anforderungen der modernen Transportpraxis und spiegelt auch die Veränderungen im Bereich Hafenlogistik wider.

Kursziele

  1. Verständnis für die Verantwortung der Exporteur und Importeur unter Incoterms
  2. Wie Incoterms werden in internationalen Handel Transaktionen

Die Incoterms sind ein Regelwerk der ICC Paris, Sie definieren die Lieferbedingungen für den internationalen Warenhandel zwischen den Kaufparteien.

Sie definieren Rechte und Pflichten des Verkäufers und Käufers bezüglich:

- Lieferung und Transportdokumenten (oder entsprechender elektronischen Mitteilungen)

- Kostenübergang

- Risikoübergang

Die Incoterms regeln nicht:

- Den Eigentumsübergang, sowie andere Rechte aus dem Eigentum
- Vertragsbrüche und deren Folgen
- Bedingungen mit Spediteur / Carrier

Site ICC http://www.icc-deutschland.de

(c) Wirtschaftsschule