EENI Global Business School Wirtschaftsschule

Asiatische Entwicklungsbank


Share by Twitter

Lerneinheit (Gegenstand): Die Asiatische Entwicklungsbank - Multilaterale Finanzinstitution. Lehrplan:

  1. Einführung in die Asiatische Entwicklungsbank (Asien)
  2. Operationen. Projekte und Programme
  3. Gesellschafter schaften
  4. Finanzielle Mittel
  5. Asiatische Entwicklungsbank Projektzyklus
  6. Regionen und Ländern
  7. Schlüsselindikatoren für Asien und den Pazifik
  8. Asiatische Entwicklung Ausblick

Beispiel aus dem Kurs - Die Asiatische Entwicklungsbank:
Kurs Master: Asiatische Entwicklungsbank

Lernmaterialien: Höhere Bildung Online (Englisch) Kurs, Master, Doctorate. Deutschland, Österreich Asian Development Bank Französisch Banque Asiatique Developpement Spanisch (Höhere Bildung) Banco Asiático Desarrollo Portugiesisch (Kurs, Master, Doctorate) Deutschland, Österreich Banco Asiatico Desenvolvimento

Dieses kurs ist Teil der folgenden Hochschulprogramme (Kurse, Master, Doktorat), die von der EENI Global Business School (Wirtschaftsschule):

  1. Masters: Internationale Geschäfte (MIB), Internationaler Handel, Internationaler Transport, Asien, Internationale Beziehungen, Export Back Office
  2. Doktorat: Geschäft in Asien, Welthandel, Globale Logistik

Student Deutschland, Österreich - EENI Global Business School (Wirtschaftsschule) 

ADB asiatische Bank

Zusammenfassung - Die Asiatische Entwicklungsbank

Die AsEB (Asiatische Entwicklungsbank) ist eine multilaterale Institution zur Entwicklungs finanzierung zur Verringerung der Armut in Asien und im pazifischen Raum gewidmet.

Im Jahre 1966 gegründet, sind sie jetzt um 63 im Besitz der Mitglieder.

Die Asiatische Entwicklungsbank Entwicklungsarbeit ist auf die Verbesserung des Wohlergehens der Menschen in Asien und im pazifischen Raum, insbesondere der 900 Millionen Armen leben von weniger als einem Dollar pro Tag ab.

Unter Strategie 2020, einen langfristigen strategischen Rahmen angenommen wird, die Asiatische Entwicklungsbank folgen drei sich ergänzenden strategischen Agenden:
- Inklusive Wachstum
- Ökologisch nachhaltiges Wachstum und
- Die regionale Einbindung.

Die Asiatische Entwicklungsbank:
- Gegründet: 1966
- Mitglieder: 67
- Regionale Mitglieder: 48
- Nicht regionale Mitglieder: 19
- Außenstellen: 27
- Beschäftigte insgesamt: 2.500 +
- Nationalitäten der Beschäftigten: 50 +
- Darlehen insgesamt: Dollar 10,5 Mrd.
- Total Zuschüsse: Dollar 811,4 Mio.
- Technische Hilfe: Dollar 274,5 Mio.
- Private Sektor Assistenz: Dollar 1,5 Milliarden

Die Zahl der Menschen in absoluter Armut leben bleibt bei 903 Millionen hoch.

Entwicklung befindlichen Mitgliedsländer

- Afghanistan
- Armenien
- Aserbaidschan
- Bangladesch
- Bhutan
- Kambodscha
- China
- Cook-Inseln
- Fidschi-Inseln
- Georgien
- Hongkong
- Indien
- Indonesien

- Myanmar
- Nauru
- Nepal
- Pakistan
- Palau
- Papua-Neuguinea
- Philippinen
- Samoa
- Kasachstan
- Kiribati
- Korea
- Kirgisische Republik
- Laos
- Malaysia
- Malediven
- Marshallinseln

- Mikronesien
- Mongolei
- Singapur
- Salomonen
- Sri Lanka
- Taipei, China
- Tadschikistan
- Thailand
- Timor-Leste
- Tonga
- Turkmenistan
- Tuvalu
- Usbekistan
- Vanuatu
- Vietnam


(c) EENI Global Business School / Wirtschaftsschule (1995-2021)
Wir verwenden keine Cookies
Zurück zum Anfang